Montag, 28. September 2015

Wellness Adventskalender von Roth

Hallo,
heute ist es soweit und ich werde euch wie bereits versprochen verschiedene Adventskalender vorstellen. Nachdem ich euch bereits meine selbstgemachten Kalender gezeigt habe, möchte ich euch nun einen Wellness-Adventskalender von Roth vorstellen.

Ich muss zugeben, dass ich (mittlerweile 27 Jahre alt) schon seit vielen Jahren keinen Adventskalender mehr hatte. Für meinen Mann und meinen Sohn gestalte und fülle ich zwar jedes Jahr einen aber an sich selbst denkt man ja bekannterweise eher selten. Umso neugieriger war ich auf den Wellness-Adventskalender. Natürlich habe ich mich als bekennender Amazon Käufer auch bei Amazon umgeschaut und dort die Produktbewertungen für diesen Kalender gelesen und war daraufhin geteilter Meinung. Der Kalender hat dort zwischen 1 und 5 Sterne bekommen und Bewertungen die teilweise sehr kritisch sind (angeblich nur billiger Müll als Inhalt, mehrere Türchen leer, nicht abwechslungsreich, zu teuer usw.). Aus diesem Grund war ich nun noch neugieriger auf das Produkt, welches schon nach 2 Tagen geliefert wurde.

Wellness-Adventskalender von Roth

Der Adventskalender kam sicher verpackt und hat mir von der optischen Aufmachung her direkt gefallen. Der eigentliche Kalender war mit einem Deckblatt und einer extra Schutzfolie nochmal verschweißt. Im Onlineshop bekommt man diesen Wellness-Adventskalender für 22,95€. Natürlich hört sich das erst einmal viel an, wenn man aber bedenkt das ein Schokoladenkalender auch schon 10€ kostet und ein Playmobilkalender sogar 25€, denke ich kann man für einen Kalender mit Wellnessprodukten 22,95€ nicht als teuer bezeichnen.


Den Kalender kann man entweder im Bad schön dekorativ hinstellen oder an der hinten angebrachten Halterung an der Wand aufhängen. 


Nun zum Inhalt: Wie bereits erwähnt wurde bei den Bewertungen bemängelt das bis zu 3 Türchen ohne Inhalt waren. Aus diesem Grund habe ich den Kalender komplett geöffnet und festgestellt das ich dieser Kritik widersprechen muss, denn bei meinem Kalender sidn alle 24 Türchen bestückt.


Der Inhalt selbst ist auch auf der Verpackung hinten abgedruckt und meiner persönlichen Meinung nach für einen Wellness Kalender sehr abwechslungsreich (auch das wurde bei den Bewertungen kritisch bewertet).


Der Inhalt besteht aus: Seife, Badesalz, Badekonfetti, Pinzette, Pfeilen, Teelicht, Badeschwamm, Duschöl, Duschgel, Quitscheente, Badeperlen und vielen weiteren Produkten. Die Abwechslung ist hierbei absolut gegeben und die Produkte versprechen eine schöne Vorweihnachtszeit. Die Produkte sind natürlich meist für eine einmalige Anwendugn dosiert (außer bei den Seifen), was aber bei einem Adventskalender zu diesem Preis natürlich vorhersehbar und daher absolut in Ordnung ist.


Das Badesalz und die Badekugel sehen optisch sehr ansprechend aus und riechen sehr angenehm. Einziger Kritkpunkt (welcher jedoch für mich nicht weiter dramatisch ist) ist, dass die Ente leicht deformiert ist.


Auch die Kronseife und das Badekonfetti versprechen einen angenehmen Wellnessabend in der Badewanne. Die Pinzette finde ich sehr nützlich, da so etwas bei uns immer verschwindet. Bei den Bewertungen wurde diese als "billiger Schrott" bezeichnet, auch dies kann ich nicht bestätigen da sie ihren Zweck erfüllt, gut schließt vorn und sehr stabil ist. natürlich muss man auch hier erwähnen das man bei diesem Preis keine 25€ Pinzette erwarten kann.


Nun meine 3 Lieblingsprodukte aus dem Kalender: eine Badekugel, ein weihnachtliches Teelicht und ein Badeschwamm. Einfach nur ideal für den nächsten Wellness-Bade-Abend.

Fazit: Ich habe gelernt nicht alles zu glauben was bei Amazon Bewertungen beschrieben wird, da manche Menschen bei einem circa 23€ Adventskalender anscheinend original große Markenprodukte erwarten und am besten noch ein edles Nagelset dazu. Natürlich kann man die Produkte auch einzeln kaufen und selbst einen Kalender herstellen aber bei dieser Produktauswahl kommt man da sicher auch nicht günstiger, zudem muss man bei einem Adventskalender auch die Verpackung mitrechnen (zb schlagen namenhafte Schokoladenhersteller bei Adventskalendern bis zu 250% des Preises drauf).
Ich kann diesen Adventskalender jeder Frau empfehlen die sich in der Weihnachtszeit von dem bevorstehenden Stress etwas erholen möchte und Freude an Wellness hat (und vorzugsweise eine Badewanne besitzt). Das Preis-Leistungsverhältnis, die Abwechslung, die Qualität der einzelnen Produkte und die Optik haben mich zu 100% überzeugt.

Bärbel Drexel GmbH

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch ein Kosmetikprodukt vorstellen. Das Produkt wurde mir freundlicherweise von der Bärbel Drexel GmbH zum Testen zur Verfügung gestellt. Bereits vor einiger Zeit habe ich euch diesen Onlineshop genauer vorgestellt: http://ichtestefuereuch.blogspot.de/2012/03/barbel-drexel.html .



Das Produkt ist aus dem Pflegeprogramm der ASTAXANTHIN Naturkosmetik. Diese einzigartigen Pflegeprodukte verlangsamen den Alterungsprozess der Haut und sorgen für eine glatte, elastische Haut voller Spannkraft und lebendiger Ausstrahlung.


Nun zu meinem Testprodukt: Ich habe mich für die regenerierende naturreine Nachtcreme entschieden. Ich bin zwar erst 27 Jahre und habe bisher keine Falten, jedoch habe ich eine eher unreine Haut mit tiefen Poren.

Die Nachtcreme soll der Haut über Nacht die richtige Dosis Energie spenden und ihr dabei helfen, sich zu regenerieren. Dabei soll sie zudem für mehr Festigkeit und Geschmeidigkeit sorgen, sodass die Haut am nächsten Morgen erholter, frischer und glatter aussieht. 


Die ASTAXANTHIN Nachtcreme wird in einem edel wirkendem Gläschen mit 50ml Inhalt geliefert. Der Preis liegt laut Katalog bei 39,90€, ist jedoch derzeit im Onlineshop auf 29,90€ reduziert.


Die Creme riecht sehr fein und dezent und lässt sich durch ihre Konsistenz leicht auftragen. Dabei muss ich erwähnen, dass ich die Creme als sehr langgiebig bezeichnen würde, da schon wenig Creme für das gesamte Gesicht ausreicht. Die Hautverträglichkeit dieser Nachtcreme wurde von Dermatest mit "sehr gut" bewertet und ich kann mich dem nur anschließen.
Obowhl ich kaum eine Creme vertrage und meine Haut sofort Rötungen bekommt, ist dies bei dieser Creme nicht passiert. ich wedne sie nun seit circa einer Woche jeden Abend an und mein Hautbild hat sich sichtbar und spürbar verfeinert.

Fazit: Ich als Frau mit eher problematischer und empfindlicher Haut kann die ASTAXANTHIN Nachtcreme bedingungslos weiterempfehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut und das Produkt ein Naturkosmetikprodukt welches dermatologisch mit "sehr gut" getestet wurde und das Hautbild sichtbar verfeinert und regeneriert. 




Donnerstag, 24. September 2015

Adventskalender : Kaufen? Selber machen?

Hallo ihr Lieben,
mittlerweile ist der September schon fast um und Weihnachten nähert sich mit riesen Schritten. Wie jedes Jahr stellt sich nun bei dem Einen oder Anderen die Frage: Welchen Adventskalender kaufe ich? Soll ich einen Adventskalender selber gestalten? Welcher Kalender hat ein gutes Preis- Leistungsverhältnis? Soll ich meinem Kind lieber einen Schokoladenadventskalender - Bücheradventskalender- Spielzeugkalender kaufen? Wer bekommt alles einen Adventskalender?
Tja und genau das ist heute das Problem, denn im Internet gibt es unzählige Kalender: egal ob für die Frau, den Mann oder das Kind. Preise ab 0,59€ bis ins unendliche.
Bisher habe ich jedes Jahr für meinen Verlobten und für meinen Sohn einen Adventskalender gebastelt (Fotos folgen demnächst von den vergangenen Jahren) und selbst gefüllt, was natürlich viel Zeit in Anspruch nahm und mit Kosten verbunden ist, da man schließlich 24 Kleinigkeiten besorgen muss die das warten auf den Weihnachtsmann verkürzen sollen.
Ich selbst hatte zuletzt einen Kalender als ich ein Kind war, aber ich muss zugeben das ich (und das obwohl ich erwachsen bin) auch gern mal wieder einen Kalender haben möchte und jeden früh die Überraschung erleben möchte was sich hinter dem Türchen verbirgt.
Ich werde versuchen in den nächsten Wochen verschiedene Adventskalender zu testen (gern können mich auch Firmen anschreiben, die einen besonderen Kalender anbieten) und euch meine Meinung dazu zu sagen und vielleicht somit eine Hilfe für die Auswahl bei dem richtigen Kalender zu bieten. Natürlich berichte ich auch über die letzten Jahre, in denen ich die Kalender selbst gemacht habe und schließlich werde ich mich entscheiden ob ich dieses Jahr wieder selbst welche herstelle oder nicht.
Ich bin gespannt und hoffe ihr auch.

Hier einige Kalender welche ich in den letzten Jahren gebastelt und gefüllt habe:

bemalter Keilrahmen mit Haken und Minnie Mouse Köpfen für die Zahlen

bemalter Keilrahmen mit bestempelten Brottütchen

Pappmache Schneemann, Geschenke als Elch, Eisbär, Wichtel und Schneemann verpackt

Schlitten aus Karton, Briefumschläge mit Fußabdruck als Rentier

Bauernhof Adventskalender aus einem TOPP Bastelheft

Elch mit Schlitten aus Laubsägeholz und einer Mandarinenkiste mit Krakelierlack, im Schlitten lagen dann die Geschenke

Dosen geleert und wieder zugeklebt

einfache Dreiecksschachteln als Weihnachtsmann

Diese Kalender habe ich (unter anderem) in den letzten Jahren für meinen Sohn, meinen Verlobten, meine Nichte und meinen Neffen angefertigt.
Gefüllt waren sie ganz unterschiedlich, deshalb hier nur ein paar Vorschläge:

Für meinen Verlobten:
- 5€ Tankgutscheine
- Friseurgutschein
- 5€ Angelladengutschein
- Nougatstangen
- Kaugummi
- Mütze
- Schal
- Handschuhe
- Handcreme

Für meinen Sohn:
- Kinderbücher (bekommt er auch zwischendurch oft)
- Gutschein für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit Karusellfahrt
- Lebkuchenhaus Bausatz
- Plätzchenausstecher (z.B. Star Wars) und Gutschein für Plätzchen backen
- Badewannenfarbe
- Badewannenstifte
- kleine Playmobilpackung
- Süßes
- Pixi Bücher
- Tattoo
- Aufkleber
- Mitbringspiel (spielen abends immer zusammen etwas)
- Weihnachtsdeko zb kleines Schneemann-LED-Teelicht
- Zahnbürste, Zahnpasta
- Creme (Bübchen Mini Dose)
- Badeschaum in Form von Tieren
- Hörbücher (gibt es oft im 3er Pack)

Für meine Nichte/Neffe:
- Wrestling Figuren (gebraucht gekauft)
- Stifte
- Haarspangen, Haargummi
- Armband
- Knete
- Badewannenzubehör
- Handschuhe
- Flummi
- Tattoo
- Sticker

Ich hoffe das ihr ein paar kleine Anregungen gefunden habt und das ich euch demnächst fertige Kalender vorstellen kann.

Freitag, 11. September 2015

Liebe Leser,
nun sind schon viele Monate seit meinem letzten Produkttest bzw der letzten Shopvorstellung vergangen und auch in meinem Privatleben ist viel passiert. Im Sommer letzten Jahres habe ich meine 5-jährige Erzieherausbildung erfolgreich abgeschlossen und arbeite seitdem in einem Natur- und Bewegungskindergarten als Erzieherin. Unser Sohn ist mittlerweile schon stolze 4 Jahre alt (und weiß ganz genau was er möchte) und mein Verlobter und ich werden nächstes Jahr heiraten. Wie ihr seht ist also jede Menge passiert und ich habe es einfach nicht geschafft ausführlich Produkte zu testen und darüber zu berichten, weshalb diese Pause notwendig gewesen ist.
Ich hoffe , da ich wieder etwas mehr Zeit habe, neue Produkte für euch zu finden und sie euch vorstellen zu können.
Bis bald Kristin